Öffentlicher Eintrag

Öffentliche Veranstaltung
21Jun

Egal woher, Musik verbindet: Fête de la Musique 2020

Wie jedes Jahr veranstaltet das interkulturelle Begegungszentrum Pangea-Haus im Güntzelkiez seinen Tag der offenen Tür zeitgleich zur Fête de la Musique. Coronabedingt ohne Straßenfest, dafür per Live-Stream mit drei Bands und Interviews der Mieter des Hauses. Ein Teil der rund 20 Vereine aus dem Bereich Integration stellt sich am Tag der offenen Tür vor.

Das Motto dieses Jahr: Egal woher, Musik verbindet

Wie die Proteste gegen Polizeigewalt in den USA zeigen, die weltweit eine Debatte über Alltagsrassismus auslösten, brauchen wir besonders in Krisenzeiten Zusammenhalt. Das Motto des Tags der offenen Tür des Pangea-Hauses macht auf ein Paradoxon aufmerksam: Warum wird bei Musik nie dessen Herkunft kritisch betrachtet, bei Menschen hingegen schon? Musik hat die Kraft, Menschen auf eine ganz andere Art zu verbinden.

Die Debatte über Rassismus weiterführen, auch nach dem 21. Juni 2020

Mit einer Mischung aus Musik und Interviews will das Pangea-Haus mit seinem Online-Event zur Debatte beitragen. In der nächsten Zeit wird das Pangea-Haus ein Banner gegen Rassismus aufhängen und dafür das Baugerüst nutzen, das es derzeit umhüllt.

Ein Haus im Wandel

Dank Mitteln des Berliner Senats befindet sich das Pangea-Haus gerade im Umbau: Im Erdgeschoss entstehen Café, Veranstaltungsort, Co-working-Spaces und Räume für die Nachbarschaft. Damit Alt- und Neu-BerlinerInnen sich kennenlernen und Veranstaltungen zum kulturellen Austausch stattfinden. Das Co-working-Space ist für Integrationsvereine mit wenig Mitteln gedacht. Organisationen können sich auch als Mieter im Pangea-Haus bewerben (Infos auf www-pangea-haus.de).

Programm des Tags der offenen Tür des Pangea-Hauses am 21. 6. 2020

Musik-Programm:

- Gérard Nganjui und Band
Fünf Musiker aus Kamerun, kraftvolle Rythmen und sanfte Melodien, gesungen auf Französisch, Bafang und Douala. Kamerun ist eines der kulturell vielfältigsten Länder der Welt: Es werden dort 1.738 Sprachen gesprochen.

- Sissos
Zwei Schwestern aus Australien, heute Musikerinnen in Berlin, singen zweistimmig begleitet von Gitarren. Zwei unglaubliche Stimmen, verwoben durch Musik und Seelenverwandschaft. Auf Englisch.

- Überraschungsband
Wie jedes Jahr gibt es auch eine Überraschungsband, über die wir nichts verraten. Welcher Musikstil? Welcher Kontinent? Welche Sprache(n)? Dafür müsst ihr den Live-Stream verfolgen, bis zum bitteren Ende. 😉

Interview-Programm:

- Detlef Wagner, Stadtrat für Soziales und Gesundheit. Er begrüßt die TeilnehmerInnen und spricht über die Veranstaltung und die derzeitigen Veränderungen im Pangea-Haus.

- Azize Tank, ehemaliges Mitglied des Bundestags, Mitbegründerin des Pangea-Hauses 2009. Sie erklärt, warum aus ihrer Sicht der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf und Berlin das Pangea-Haus brauchen.

- Leon Godeffroy, amtierender Integrationsbeauftragter des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, der federführend bei der Mittelakquisition für den Umbau des Pangea-Hauses war, erklärt seine Vision einer vielfältigen Gesellschaft.

- Martin Möhring, Architekt des Umbaus des Pangea-Hauses, erklärt die bewegte Geschichte des Hauses. Als jüdisches Krankenhaus zur Kaiserzeit gegründet, während des Krieges enteignet, lange Zeit Volkshochschule, heute Pangea-Haus.

Wann und wo sieht man den Tag der offenen Tür des Pangea-Hauses?

Auf der Website der Fête de la Musique Berlin:
https://www.fetedelamusique.de/…

auf der Facebook-Seite des Pangea-Hauses:
https://www.facebook.com/…

im Twitter-Kanal des Pangea-Hauses:
https://www.twitter.com/…

im YouTube-Channel von IRTV Berlin Multikulti im Pangea-Haus:
https://www.youtube.com/…

(Bitte den Datenschutz durch diese externen Anbieter beachten.)

Alle sind herzlich willkommen!
  • WoPangea-Haus - virtuell
  • Beginn21.06.2020
    Uhrzeit17:00
  • Ende21.06.2020
    Uhrzeit19:00