Öffentlicher Eintrag

Öffentliche Veranstaltung
6Sep

Filmabend und Diskussion: "Aus meinem syrischen Zimmer"

Vorführung des Dokumentarfilms zum Leben in Syrien unter Assad und anschließendes Filmgespräch mit dem Regisseur, Hazam Alhamwi.

Der Film zeigt die Gründe des Syrien-Krieges, ohne ein einziges Kriegsbild zu verwenden. Nur mit Interviews stellt Hazem Alhamwi das Leben in der Assad-Diktatur dar, die manche an das Einparteiensystem der DDR erinnern wird. 10 Jahre lang filmte der Regisseur Gespräche mit Menschen aus seinem Umfeld, ehemaligen Lehrern, Regimegegnern und gefallenen Bonzen. Verwoben mit seinen düsteren BIldern geben sie Einblick in den alltäglichen Wahnsinn, der fast unausweichlich auf einen Bürgerkrieg hinauslief.

Eintritt frei - Sie sind herzlich willkommen!
  • WoPangea-Haus, Trautenaustraße 5 (Güntzelkiez)
  • Beginn06.09.2018
    Uhrzeit19:00